9.Station

#bruchstückhaft

bruchstücke des lebens

 Jesu Kraft ist endgültig zu Ende. Er kann nicht mehr und bricht ohnmächtig zusammen. Wie viel einfacher wäre es, einfach liegen zu bleiben und auf den Tod zu warten. Aber Jesus will das Werk vollenden, das sein himmlischer Vater für ihn vorgesehen hat, und schleppt sich und das Kreuz weiter.
Aber nicht nur Jesus ist am Ende: mit jedem Fallen Jesu zerplatzt bei den ein oder anderen anwesenden Menschen der Traum auf eine bessere Zukunft. Eine Hoffnung, die sie ganz mit Jesu Wirken als Gottes Sohn verbunden haben. Wer verspricht sich noch was von einem, der gescheitert ist, am Boden liegt und keine Kraft und Macht ausstrahlt? Sie lassen ihn fallen, glauben nicht mehr an ihn.

Blickwinkel eines dramaturgen

 

Jesu Kraft ist endgültig zu Ende. Er kann nicht mehr und bricht ohnmächtig zusammen. Wie viel einfacher wäre es, einfach liegen zu bleiben und auf den Tod zu warten. Aber Jesus will das Werk vollenden, das sein himmlischer Vater für ihn vorgesehen hat, und schleppt sich und das Kreuz weiter.
Aber nicht nur Jesus ist am Ende: mit jedem Fallen Jesu zerplatzt bei den ein oder anderen anwesenden Menschen der Traum auf eine bessere Zukunft. Eine Hoffnung, die sie ganz mit Jesu Wirken als Gottes Sohn verbunden haben. Wer verspricht sich noch was von einem, der gescheitert ist, am Boden liegt und keine Kraft und Macht ausstrahlt? Sie lassen ihn fallen, glauben nicht mehr an ihn.

(Quelle: Gies, Wolfgang: „Großes Werkbuch Kreuzwegandachten. Gottesdienste, Ideen und Modelle“, 2014, Seite 211)

Zum Nachdenken

Jesus hat keine Kraft mehr, er ist am Boden zerstört. Für seine Jünger ist diese Hilf- und Kraftlosigkeit irritierend, sie drohen den Glauben an Jesus zu verlieren. Ihre Träume von einer besseren Zeit platzen wie Seifenblasen. Manchmal sind auch wir am Boden zerstört und wissen nicht mehr weiter.

In welchen Situationen verliere ich den Glauben an das Gute, an meine Träume?

In welchen Situation habe ich mich mut- und kraftlos gefühlt,

war orientierungslos?

Welche Stolpersteine säumen meinen Lebensweg?

Wann habe ich mich in anderen Menschen getäuscht,

weil sie meine Hoffnungen nicht erfüllen konnten?

Lied

Lied: O Lord, hear my pray´r („God for you(th)“Nr. 107)